CSD Allgemein

CSD-Kundgebung am 15.08.2020 auf dem Friedensplatz

Auch wenn es dieses Jahr keinen CSD in bekannter Form geben wird. Sichtbarkeit und Zeichen sind gerade jetzt wichtiger denn je! Wir werden am Samstag auf dem Friedensplatz eine kleine Kundgebung machen, zu der alle herzlich eingeladen sind:

Mit Reden von Christian März (CSD-Leitung),
Jochen Partsch (Schirmherrschaft und Oberbürgermeister von Darmstadt)
Simona Maier (trans* Aktivistin und Badische Weinprinzessin)
Sabrina Brunk (Vorstand und Pressesprecherin CSD Rhein-Neckar). Moderieren wird Rosa Opossum!

Zudem sind ganztägig auf dem Friedensplatz verschiedene Infowände aufgebaut, die zu unserem Motto und dem Verein informieren. Bei Fragen stehen euch kompetente Menschen zur Verfügung.

*** WICHTIG: ***
Die Einhaltung der Corona-Regeln ist Voraussetzung für die Teilnahme. Achtet bitte auf die Abstände und tragt einen Mund-Nasen-Schutz während der Kundgebung und im Umkreis der Infowände.

Fahnenaufruf: Macht Darmstadt bunt!

Zeigt Eure Solidarität für queere Menschen! Hisst am 7. bis 15. August im Vorfeld des Christopher Street Days Darmstadt eine Regenbogenflagge und schickt uns ein Bild davon! Bekennt Farbe für eine diskriminierungsfreie Gesellschaft!

Darmstadt ist eine lebendige und vielfältige Stadt. Viele Kulturen, viele Nationalitäten, viele Lebensentwürfe leben hier zusammen. Für Darmstadt ist diese Vielfalt ein Gewinn. Und für die Menschen in dieser Stadt ist die Vielfalt eine Bereicherung und eine Sicherheit: Man kann hier unterschiedlich sein. Aber gerade eine vielfältige Gesellschaft muss sensibel bleiben für ihre Minderheiten. Gesellschaftliche Minderheiten müssen anerkannt, geschützt und gefördert werden. Dann wird Vielfalt zur Chance und niemand muss sich verstecken oder Angst haben.

Dies gilt auch immer noch für lesbische, homosexuelle und bisexuelle sowie für trans* und inter Menschen. Für queere Menschen bleiben die Anerkennung der eigenen Identität und das Coming-Out eine Hürde, solange die sexuelle Orientierung oder geschlechtliche Identität ein Grund für Abwertung und Diskriminierung ist. 

Jährlich machen wir deshalb auf den Weg aufmerksam, der noch vor uns liegt hin zu einer Gesellschaft ohne Diskriminierung. Und wir treten öffentlich, laut und sichtbar für dieses Ziel ein. Unser Zeichen für unseren Einsatz ist die Regenbogenfahne. Sie steht für die Solidarität mit sexuellen und geschlechtlichen Minderheiten.

CSD Darmstadt 2020: Zusammenhalten!

Der Christopher Street Day steht für die queere Community in Darmstadt und zeigt, dass sexuelle und geschlechtliche Vielfalt ein Teil unserer Stadtgesellschaft sind. Jedes Jahr gehen Menschen auf die Straße, um für die Rechte und Belange von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, sowie trans* und inter* Menschen zu kämpfen.

Auch in diesem Jahr werden wir für unsere Sichtbarkeit sorgen. Auch wenn der CSD Darmstadt in der aktuellen Situation leider nicht in seiner gewohnten Form stattfinden kann, werden wir ein deutliches Zeichen für unsere Community in der Stadtgesellschaft setzen. Am 15.08.2020 sind unter dem Motto “ZUSAMMENHALTEN” verschiedene Aktionen geplant, die dazu beitragen sollen unseren Zusammenhalt in der Community zu stärken und eine Bühne für unsere Forderungen an Politik und Gesellschaft zu schaffen.

Ebenfalls wird es vom 7.8. bis 15.8. zahlreiche Veranstaltungen in der CSD-Aktionswoche für euch geben. Genauere Infos zu unseren Aktionen folgen bald. Um unsere Sichtbarkeit zu erhöhen, rufen wir auch in diesem Jahr wieder dazu auf, die Regenbogenfahne während der Aktionswoche zu hissen.

Neuer Ort: Karolinenplatz!

Bisher war der Riegerplatz unser von allen geliebter Platz des CSD Darmstadt. Viele Besucher_innen waren stets sehr begeistert von diesem schönen Platz, inmitten des Martinsviertels. Unser CSD wuchs und wuchs über die Jahre, sodass es letztes Jahr, insbesondere nach Ende der Parade, bedenklich eng wurde auf dem Platz. Um hier keinerlei Risiko einzugehen, haben wir uns auf die Suche nach einer Alternative gemacht. Am Ende fiel die Wahl schließlich auf den Karolinenplatz.

Konkret wird der CSD auf dem Teil zwischen Landesmuseum und Staatsarchiv stattfinden, dort wo am Schloßgrabenfest die Echo-Bühne steht. So ist das Fest eingerahmt von zwei schönen alten Gebäuden und ist gleichzeitig nach vorne offen und flexibel, sodass es zu keinen Engstellen kommt.

Der Platzwechsel fordert vom Planungsteam des CSD viel, da alles neu geplant werden muss. Wir sind jedoch motiviert dabei und ganz sicher, der CSD wird neu, anders aber ganz sicher mindestens genauso wunderschön wie auf dem Riegerplatz!

Macht mit beim CSD Darmstadt 2019

CSD-Team Schnuppersitzung ist am 19.12.2018 um 19 Uhr im Queeren Zentrum Darmstadt.

Du hast schon öfters Mal überlegt aktiv zu werden und bei einem CSD mitzuhelfen, zu organisieren, brainstormen, Ideen entwickeln, Flyer basteln? Dann ist das jetzt deine Gelegenheit bei unser Teamsitzung mal ganz unverbindlich reinzuschnuppern. Lerne das Team hinter dem CSD Darmstadt kennen und wie wir arbeiten. Wir haben soviele unterschiedliche Aufgaben, die wir in kleinen Gruppen bearbeiten, dass auch für dich sicher etwas dabei ist.
Interesse? Dann komm einfach am 19. Dezember um 19 Uhr in das Queere Zentrum Darmstadt in der Oetinger Villa und schnupper mal rein, wie erwähnt, ganz unverbindlich.

Bei Fragen: info@csd-darmstadt.de

Wir freuen uns auf dich!
Das Team des CSD-Darmstadt