Auf der Bühne: Vava Vilde

Vava Vilde ist Stuttgarts Alienexport Nummer 1. Als solcher performte sie bereits vor mehreren tausend Leuten auf dem Stuttgarter Wasen, begeisterte mehrfach auf der Hauptbühne des CSD Stuttgart sowie wiederholt in Zürich, Frankfurt, Mannheim, Karlsruhe, Tampa, Mainz und Co und gewann unter anderem die Diva Deluxe 2015. In Stuttgart engagiert sie sich seit Jahren sozial für die AIDS-Hilfe, die Initiativgruppe Homosexualität e.V. und das LSBTTIQ Zentrum Weissenburg, in welchem sie in diesem Jahr erstmals eigene Dragshows veranstaltete.
Ihre Lipsyncauftritte sind unterhaltsam, mitreißend und voller Energie. Sie verbindet eingängige Popmusik und Tanz mit selbstironischen und gesellschaftskritischen Sprechparts und jeder Menge Ausdruck. Neben Performance glänzt sie durch sympathische Moderation und außerirdische Looks, beim CSD Stuttgart jedes Jahr beispielsweise mit selbstgerechten tragbaren Kunstwerken.

Auf unsere CSD-Bühne: Balu

Musik zum Anfassen. Aus dem Bauch direkt in die Ohren.

Balu fesselt ihr Publikum und nimmt es mit auf eine musikalische und emotionale Reise. Sie macht Musik, die langfristig Bestand hat und auch morgen und übermorgen noch gehört wird. Ziel der Gießener Musikerin ist es, ehrliche und geradlinige Musik zu machen und mit ihren Texten kleine und große Geschichten zu erzählen, die uns alle bewegen – einerseits leicht verständlich, andererseits mit dem notwendigen Tiefgang.

Weiterlesen

Beni Fahr – Tiefgang, Hingabe, Lebensfreude in unserem CSD-Programm

Beni Fahr, he came in like a wrecking ball!

„Jung. Fast grad 20. Musik. Selfmade. Ohrgängig kopfverweilend komponiert, eigener Textklang, kreativ eigenwillig, schön, jung und rebellisch.
family background. Mama macht in classic. seine Stimme berührt. tief in bass. die Bank auf der er sitzt vibriert, wenn er spricht. einfach schlicht Piano. Der Anfang. Authentisch, sehr berührend. Er verarbeitet, Alltag, Freunde, Begegnungen. „Mein Lied „Say It Aga!n“ klingt wie ein Liebeslied.“ Ist es auch aber anders. Manchmal muss man Dinge öfter sagen, besonders bei meiner Freundin A. … Aber sie glaubt es nicht! Eigentlich dachte ich meine Kunst ist viel tiefgründiger als meine Musik. Damals.“ Weiterlesen

Mainzer Glamour auf dem CSD Darmstadt: Freut euch auf Gracia Gracioso

Die Mainzer Drag-Queen wurde vorallem durch das Online-Format „Babsner.TV“ bundesweit bekannt. Ob als Moderatorin, Showact oder Host, Gracia stand seit 2012 bereits auf allen großen Showbühnen der LSBTQI-Szene im Rhein-Main-Gebiet. Ob auf dem Mainzer CSD (seit 2012), dem Frankfurter CSD (2011 und 2016), dem Wiesbadener CSD (2016), dem Mainzer Oktoberfest (2014 und 2015), den Night-Queens in Frankfurt (seit 2014) oder der Aidsgala in Wiesbaden (2016). Nur Darmstadt fehlt ihr noch in ihrer Vita. Weiterlesen

Helfer_innen für den CSD gesucht!

Der CSD Darmstadt braucht viele helfende Hände, damit der Tag für alle ein großer Erfolg wird. Demo begleiten, Kuchen verkaufen, Fotografieren, Künstler_innen betreuen – es gibt viel zu tun. Wenn du Lust hast an diesem Tag mitzuhelfen, dann melde dich einfach über unser Onlineformular an. Es macht immer sehr viel Spaß, du lernst jede Menge Leute und den CSD einmal aus einer anderen Perspektive kennen.

Hier gehts zur Online-Anmeldung >>

Mach mit beim CSD: Schnuppersitzung am 18.01.2017!

Beim CSD Darmstadt gibt es viele Möglichkeiten mitzugestalten, für jede Leidenschaft ist etwas dabei. Wir arbeiten in Kleingruppen und treffen uns monatlich, um gemeinsam den CSD zu planen. Das macht Spaß, du sammelst viele neue Erfahrungen und lernst neue Leute kennen. Schau doch einfach mal bei unserer Schnuppersitzungen rein.
Am 18.01.2017 um 19:00 Uhr
TU Darmstadt Gebäude S1 03, Raum 313

Zur Veranstaltung auf facebook.