CSD Pride Week 2020

 

Sonntag, 09.08.2020

Vielbunte Radtour

11:00 Uhr an der Rosenhöhe Darmstadt.

Queere Wald-Radtour am 09.08.2020 / Start 11 Uhr an der Rosenhöhe Darmstadt. Inklusive der Pausen an den vielen schönen Spots entlang der Route und einem Picknick geht die Tour ca. 4 h / 45 km.
Rosenhöhe – Oberfeld – Grube – Richtung Langen – Egelsbach -Bornbruchsee – Gräfenhausen – Weiterstadt – Darmstadt Hbf
vielbunt*sport


Montag, 10.08.2020

treffbunt

19:30 Uhr – Restaurant Belleville Darmstadt Bessungen

Les couleurs de l’arc-en-ciel – Farben des Regenbogen Unter diesem Motto wollen wir mit euch in die CSD Aktionswoche starten. Der 115.Treffbunt von vielbunt findet im Gartenlokal des Belleville in DA-Bessungen statt. Lasst uns gemeinsam die Farben des Regenbogens unter freiem Himmel leuchten, uns mit erfrischenden Getränken und köstlichen Speisen verwöhnen und einen bunten, gemütlichen Abend zusammen verbringen. Das Highlight am Abend wird der Live Stream von Aurora`s Coronat-tion TV sein. Aurora DeMeehl und ihr Herr Schmidt werden vor Ort ihr Programm live und unplugged zum Besten geben. Achtung! Die Plätze sind begrenzt, Anmeldung unbedingt erforderlich. Verbindliche Anmeldung/Zusage als Einzelperson oder Gruppe bitte per Mail an treffpunkte@vielbunt.org Ohne Anmeldung ist eine Reservierung nicht möglich. Tragen von Nasen/Mundschutz ist vom Eingangsbereich bis zur Tischplatzierung, sowie auch beim Verlassen des Sitzplatzes erforderlich. Sollte Petrus uns nicht mit schönem Wetter verwöhnen, findet die Veranstaltung im Jagdhofkeller statt.

Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchte, kann z.B. mit der Straßenbahnlinie 8 bis zur Haltestelle DA-Bessunger-Straße fahren und von dort in die Bessunger Str. Richtung Forstmeisterplatz/Restaurant Belleville laufen.

Anmeldung über treffpunkte@vielbunt.org

Musiklabor – Zusammenhalten, Solidarität zeigen!

19 Uhr – Jugendhaus *huette (Jugendkulturarbeit)

Wunderbare Menschen treffen sich im Jugendhaus *huette, um sich näher kennenzulernen, über ihre Musik und das Musiklabor/ den Bandraum zu sprechen, den sie gerade selbständig mit ihren Ideen entwickelt und gestaltet haben und in Zukunft selbstverwaltet nutzen werden.                                                                                                                                                  Sie sind vielfältig, machen Musik und halten zusammen.                                                   Vielfalt ist bei uns willkommen , unabhängig von ethnischer Herkunft, Religion und sexueller Identität. Aus Solidarität und aus einer queeren Haltung heraus, werden wir den Abend mit Worten zum CSD und der Geschichte eröffnen und Danken, Teil der Aktionswoche zu sein.
Facebook: https://www.facebook.com/jugendkulturarbeit.huette

Instagram: https://www.instagram.com/jugendkulturarbeit_huette/?hl=de

Homepage: http://www.sjp-darmstadt.de/index.php?jugendkulturarbeit

Jugendkulturarbeit *huette (Kai Schuber-Seel)


Dienstag, 11.08.2020

1. Treffen der Mädels*-Gruppe

18-20 Uhr – Queeres Zentrum

Du bist lesbisch, bi, pan oder queer? Unsere neue Gruppe für alle Mädels*, die sich in Mädels* verlieben, startet am 11.08. und trifft sich immer am 2. Dienstag des Monats von 19 bis 21 Uhr im Queeren Zentrum. Für alle von 14 bis 27. Achtung: Das erste Treffen am 11.08. findet wegen des queeren Open Air-Kinos ausnahmsweise von 18 bis 20 Uhr statt.
P.S. Die Jungs* treffen sich eine Woche früher, am 04.08. von 19 bis 21 Uhr.
https://www.facebook.com/events/584759865548156/


Mittwoch, 12.08.2020

Schnuppertraining Schwimmen

20:15 Uhr – DSW Freibad

Ihr könnt in das gemeinsam mit dem FVV organisierte, regelmäßige Schwimmtraining der AG Sport und Bewegung reinschnuppern.
https://www.vielbunt.org/aktivitaeten/ag-sport-und-bewegung-aktuelles/vielbunt-sport-zum-csd/

Queergarten – Open Air CSD Bar

18 Uhr – Queeres Zentrum

Ja, es gibt viele schöne Kneipen, aber manchmal braucht es eben eine queere Bar, in der alles ein bisschen anders ist. Einen Ort wo Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans* in der Überzahl sind, wo Sekt aus dem Zapfhahn kommt und es niemanden stört, wenn zum dritten Mal Single Ladies gespielt wird. Am Queeren Zentrum gibt es mit dem Queergarten unregegelmäßig einen solchen Ort für gemeinsame Abende und das Kennenlernen von neuen Gesichtern.
Zur Anmeldung


Donnerstag, 13.08.2020

„Stonewall Inn“ – Jetzt noch schriller!

13.08. & Fr, 14.08. | jeweils 20:00 Uhr – HoffART Theater

Ein theatraler Barabend von M. Heppenheimer
​Kein CSD dank Corona? Nicht mit uns! Im kleinen Kreis feiern wir dennoch!
Die 1960er Jahre sind für viele von Diskriminierung und Verfolgung geprägt. In den USA wird das queere Leben kriminalisiert. Öffentliche Zurschaustellung von gleichgeschlechtlicher Liebe ist verboten. Als Rückzugsort dient u.a. das Stonewall Inn, das seine Türen im Stadtteil Greenwich in New York City öffnet. Ein historischer Rückzugsort und Treffpunkt für die homosexuelle Gemeinschaft. Dennoch sind Polizei-Razzien, bei denen die Personalien der Gäste des Stonewall Inn festgehalten und veröffentlicht werden, Alltag. Wer mit der Polizei in Konflikt gerät, muss mit der Zerstörung seiner sozialen Existenz rechnen. 1969 kommt es zum berüchtigten Stonewall-Aufstand, der über mehrere Tage zwischen der queeren Gemeinschaft und der Polizei ausgetragen wurde…

Zu diesem Anlass, laden wir zu einem Abend ins Stonewall Inn ein. Bei dem ein oder anderen Drink lässt sich den Geschichten berühmter Persönlichkeiten um 1960 lauschen. An diesem Abend geht es um die Schicksale von Menschen, wie Gypsy, Marsha P. Johnson, uvm. Nehmen sie sich eine Auszeit, lauschen Sie den Geschichten und lassen Sie uns gemeinsam 51 Jahre Stonewall begehen.
Dieses Jahr noch bunter und schriller!
(Öffnung der Bar 1h vor Vorstellungsbeginn.)
www.theaterinc.de/stonewallinn

Talk: Gelingt Zusammenhalt? Diskriminierung und Solidarität in der queeren Community

18-20 Uhr – Online via Zoom

Wir sind sexuelle und geschlechtliche Minderheit. Aber in unserer Minderheit sind wir nicht identisch. Geteilte Erfahrungen und gemeinsame Kämpfe können uns zusammenbringen – sie machen uns aber nicht gleich.
Wenn wir unsere Unterschiede schützen und Diskriminierung in der Community reduzieren wollen, müssen wir uns besser kennenlernen und über falsche Vorstellungen voneinander sprechen.
Darüber möchten wir mit unseren Talkgästen Elke Kress (LIBS Frankfurt), Jonathan Gregory (man*check Berlin) und Inken von Hacht (Hamburg Pride) diskutieren.
Über den Sexismus gegen lesbische Frauen, über Rassismus, der auch in der queeren Community weit verbreitet ist, über Feindlichkeit gegenüber Bisexuellen. Moderiert wird die Veranstaltung von Christian Naumann.
Anmeldung
https://www.facebook.com/events/937064000147098

Vielbunt Sport läuft für queere Vielfalt

18:30 Uhr -Start am Baseballplatz in der Echollbrücker str. Darmstadt

Gemeinsamer 5 km oder 10 km lauf auf ausgezeichneter Strecke


Freitag, 14.08.2020

farbenfroh-Einsteiger_innentreffen

18-20 Uhr -Queeres Zentrum

Du bist zwischen 14 und 27 und würdest gerne andere junge queere Menschen kennenlernen, hast aber bisher nicht die Gelegenheit zu einem Besuch im Queeren Zentrum gehabt? Im Rahmen der CSD-Aktionswoche gibt es am 14.08. von 18 bis 20 Uhr ein Einsteiger_innentreffen der queeren Jugendgruppe farbenfroh. Wenn du Fragen hast oder gerne von uns an der Bushaltestelle abgeholt werden möchtest, schreib uns eine Mail an info@queereszentrum-darmstadt.org.
https://www.facebook.com/events/788812061855435/

*badminton – Schnuppertraining

19:30 Uhr – Soccers-Treff, Frankfurterstraße 128, 64293 Darmstadt

In Kooperation mit dem FVV organisieren wir seit 2016 mit vielbunt sport*badminton die wöchentlichen queeren Badmintontrainings in Darmstadt, bei denen alle Levels gespielt werden. Freies Spiel und technische Übungen wechseln sich dabei nach Bedarf ab. Weitere gemeinsame Aktivitäten und interne Turniere bieten eine Menge Spaß. Du kannst am Schnuppertraining kostenlos und unverbindlich teilnehmen.
ANMELDUNG (erforderlich) und INFOS: Einfach per WhatsApp oder Telegram an Dominik: +49 177 859 849 6
WO SPIELEN WIR? Das Schnuppertraining findet im SOCCERS TREFF – Frankfurterstraße 128 – statt. Falls Du ein Navi nutzt, gibts Du am besten als Adresse Philipp-Reis-Weg 7-9 in 64293 Darmstadt an.
WAS KOSTET DIE TEILNAHME? Die Teilnahme ist für Dich kostenfrei – wie auch die darauffolgenden beiden Trainings. Wenn Du Interesse an unseren Aktivitäten im FVV Frankfurt hast und weiter dabei bleiben möchtest, kommt vielleicht ein Beitritt zum FVV infrage.
WAS BENÖTIGE ICH AN AUSRÜSTUNG? Bitte komme in Sportkleidung (zurzeit keine Umkleide) und bringe Hallenschuhe mit. Idealerweise hast Du auch schon einen Badmintonschläger. Falls nicht, sage bei der Anmeldung einfach Bescheid – dann organisieren wir einen Leihschläger für Dich.
CORONA INFORMATIONEN Bitte trage einen Mund-Nasen-Schutz auf dem Weg zur Halle. In der Halle kannst Du diesen dann aber absetzen. Bei der Anmeldung werden wir Dich auch nach Deinen Kontaktdaten fragen – diese müssen wir aus Gründen der Nachverfolgbarkeit 4 Wochen aufheben und werden sie anschließend löschen.
https://www.facebook.com/notes/vielbunt-sport/badminton/2401953663385595/

„Ein buntes Netz, das trägt!“ – CSD Gottesdienst

19 Uhr – Online Videopremiere

Unter dem Motto „Ein buntes Netz, das trägt“ feiern wir gemeinsam den ökumenischen CSD-Gottesdienst Darmstadt 2020 als digitale Live-Premiere.
www.csd-gottesdienst-darmstadt.de
https://www.facebook.com/events/554640761874131/

Trans & Care – Geschlechtliche Vielfalt in Versorgungssystemen

18 – 21 Uhr – Online Konferenz

Trans Menschen altern, sie werden hin und wieder krank, manche brauchen therapeutische Unterstützung – genauso wie viele andere Menschen in unserer Gesellschaft auch. Auf der Suche nach medizinischer, pflegerischer oder therapeutischer Versorgung treffen geschlechtlich vielfältige Menschen jedoch auf viele Hürden. Unwissenheit, eine ablehnende Haltung, bis hin zu grenzüberschreitenden oder gar gewaltvollen Übergriffen sind keine Seltenheit.

Es ist statistisch belegt, dass trans Personen seltener medizinische Hilfe und pflegerische Unterstützung in Anspruch nehmen, auch wenn diese dringend benötigt wird. Erschwerend kommt hinzu, dass trans Menschen deutlich häufiger z.B. an chronischen Erkrankungen leiden und mehr mit psychischen Gesundheitsproblemen zu kämpfen haben. Bislang ist das deutsche Gesundheitssystem nicht auf die Bedürfnisse von transgeschlechtlichen Menschen abgestimmt. Der Wunsch von trans Menschen nach Veränderung an diesem negativen Zustand ist groß.

Gemeinsam mit Max Appenroth sprechen wir über die Barrieren im deutschen Versorgungssystem. Zusammen suchen wir in einer Diskussion nach praktischen Handlungsansätzen dieser Ungleichbehandlung entgegenzuwirken und eine inklusive und anerkennende Versorgung im Care Bereich anzustreben.
https://www.facebook.com/events/848715139283281/
Bündnis Feministischer Streik Darmstadt


Samstag, 15.08.2020

¡Sólo! Beate live im TIP Sommergarten

19 Uhr – Theater im Pädagog TIP Sommergarten Pädagogstraße 5 64283 Darmstadt

Beate Leisner interpretiert auf ihre ganz persönliche Art und Weise Stücke von Sänger*innen, Komponist*innen und Musiker*innen die sie ihr ganzes Leben faszinieren, beeinflussen und begleiten.
Nach einigen Online Live-Streams zusammen mit ihrer Frau Heidi kann sie nun endlich wieder „live“ vor Publikum singen.
Freuen Sie sich auf ein vielfältiges Programm mit Liedern u.a. von Joan Baez und Mercedes Sosa zum mitsingen, mitswingen und wohlfühlen.
Die Lieder des heutigen Abends stehen auch ganz unter dem Motto: „Zusammenhalten!“ des Christopher Street Day in Darmstadt und sind u.a. ein Beitrag gegen Diskriminierung und Gewalt.
Sie sollen zum Nachdenken anregen, Mut machen und Motivieren gegen diese Missstände aktiv zu werden und solidarisch zusammen zu halten!
https://www.facebook.com/TheaterImPadagogTip/
https://paedagogtheater.de/veranstaltungskalender/solo-beate-live-im-tip-open-air/

Mahnwache Brasilien

12-15 Uhr | Darmstadt Fußgängerzone | Nördlich Weißer Turm

Wir wollen wieder an Marielle Franco zu erinnern. Die Menschenrechtsverteidigerin und Kommunalpolitikerin Marielle Franco setzte sich unermüdlich für die Menschenrechte von Minderheiten ein und kritisierte das Vorgehen der Militärpolizei in den Straßen von Rio de Janeiro. Am 14.3.2018 erschossen Unbekannte die Stadträtin und ihren Fahrer, Anderson Gomes, in ihrem Auto. Marielle Franco war eine schwarze bisexuelle Frau aus einer Favela. Sie wurde 2016 zur Stadträtin von Rio de Janeiro gewählt. Zuvor war sie von 2006 bis 2016 in der Menschenrechtskommission des Bundesstaates Rio de Janeiro tätig. – Wir greifen damit die Aktionsvorschläge von QueerAmnesty auf und tun das bewusst an dem Tag, an dem in Darmstadt der Christopher Street Day gefeiert werden sollte.
Amnesty International
https://amnesty-darmstadt.de/amnesty-arbeitsgruppe-menschenrechtsverteidiger/