Alle Beiträge von csdadmin

Dykes & Friends Queer Musik Picknick am 19.08. um 18:30 Uhr in der Orangerie

Wir wollen am Freitag, 19. August um 18:30 Uhr mit Euch das CSD Wochenende gebührend starten und unsere Sichtbarkeit*en feiern.
Lasst uns treffen, plaudern, feiern, austauschen und solidarisieren,
denn nur gemeinsam sind wir stark um etwas zu bewegen.
Kommt bunt und bringt Eure Picknickdecken, Getränke und Fingerfood mit, dann kann es auch schon los gehen.
Unser Picknickplatz im Orangeriepark wird mit Regenbogenfahnen gut sichtbar sein.

Auf der Bühne: Aurora DeMeehl

Soviel kann ich verraten, ich kam im letzten Jahrtausend in Darmstadt zur Welt, als jüngste von 2 Schwestern. In Darmstadt verbrachte ich auch meine fröhliche Kindheit, bis ich im Kindergrippenspiel der Mariaklimakteriumsgemeinde die Maria spielte und von einem Musikproduzenten für das Showbuisness entdeckt wurde. 
Meine Knuddeltierallergie machte mein ursprünglich anvisiertes Auftreten als Boy- beziehungsweise Girlgroup leider unmöglich, so daß ich eine Kariere als hessischer Kinderstar startete und in den folgenden Jahren unter dem Künstlernamen „Shirley Bembel” weltweit bekannt wurde. Es folgte eine Weiterbildung zur klassischen Mezzobassistin und endlose Erfolge bei diversen Misswahlen.

Nach zahlreichen Engagements und Tourneen in der ganzen Welt (Paris, Mailand, New York, Langenbrombach) landete ich 1996 beim Darmstädter Kikeriki-Theater wo ich seitdem unter Anderem als Prinzessin brillieren darf. Im Januar 2013 gründeten mein Gatte und ich die „DeMeehl-Kleinkunst-Compagnie GbR” und erfreuen seither mit Solo-Liederabenden, Stadtführungen, Kurzauftritten bei Feiern aller Art unser Publikum. Und Sie werden lachen: Wir haben Spaß dabei!!! Die nachweisliche Altersspanne unserer Fans reicht von 11 bis 91 Jahre, was uns natürlich sehr freut und ehrt!

Mehr Infos unter: https://www.aurorademeehl.de/

Auf der Bühne: Rosa Opossum!

Drag Queen und Tunte, Künstlerin und Aktivistin, Sozialarbeiterin und Moderatorin, Heilige und Hure (nein ganz ehrlich: sie ist keine Heilige). Wo sie auftaucht, beschließen andere zu gehen. Eine Stunde mit Rosa Opossum ist wie ein ganzes Leben ohne Sonne. Seit ihrem Coming Out hat sie ihr Leben der Homosexualität verschrieben und ist bundesweit politisch aktiv (bzw. gerne auch passiv).

Auf der Bühne ist Rosa sie in ihrem Element. Von hart bis herzlich erhalten Publikum und Künstler_innen offenherzige Ansagen und vergiftete Komplimente. Egal wer auf der Bühne auftritt: Rosa lässt sie wie Stars erscheinen – wenn sie will.

Auf der Bühne: Matthew Wood

Aufgewachsen in einem kleinen Dorf in Österreich, studierte Matthew Wood, an der Folkwang Universität der Künste, im Ruhrgebiet wo er seinen einzigartigen Dance-Funk Sound, inspiriert von Popgrößen wie Prince, Bowie , N.E.R.D und Justin Timberlake entwickelte. 2019 zog Matthew nach Hamburg. Derzeit arbeitet Matthew an seiner neuen EP „Freak, so chíc“, welche Ende2022 erscheint.

Wood kämpft in seiner Kunst dafür, dass jeder Mensch, egal welcher Herkunft und Orientierung, das Recht auf Entfaltung des eigenen Selbst hat. Sein Glam-Pop Debütalbum „Spectrum of a sinner“, ist eine Hymne an alle Außenseiter, Freaks, Weirdos, extravaganten, schrägen und bunten Menschen welches Matthew für sein Wood für sein 15-jähriges Ich, das damals „einfach anders“ war ,schrieb. Matthew’s Musik und Shows sind Party, Freiheit und Lebensfreude – eine Mischung aus extravagantem Pop, Ohrwurm versprechenden Songs und einer ordentlichen Portion Dance n’ Funk.

Mit seiner Live-Show, befreit Matthew Wood die Kraft der Musik, Vocals, Tanz, Performance und Live-Visuals in einem dionysischen Feuerwerk. Auf der Bühne entfesselt Matthew Wood die Kraft dieser Vision, indem er Musik, Tanz, Film und Bühnenbild zu einer rauschhaften Komposition vereint.

139. Treffbunt – Kreuz und queer durch Darmstadt am 15.08. um 19 Uhr im Herrngarten

Montage sind in der Regel unbeliebt, es sei denn es ist der berühmt-beliebte Treffbunt-Montag. Ganz aus dem Häuschen sind die Menschen allerdings, wenn es der Treffbunt-Montag im August ist, denn dann ist dies meist das Startsignal zur CSD-Aktionswoche in Darmstadt, deren Höhepunkt auch dieses Jahr der CSD Darmstadt am 20. August 2022 darstellt.
Wir laden euch und eure Lieben daher voller Vorfreude zum 139. Treffbunt ein, dem Startschuss zur CSD-Aktionswoche 2022. Wir möchten mit euch am 15.08.2022, ab 19 Uhr, im Herrngarten Darmstadt picknicken, quatschen, singen, spielen und vor allem Spaß haben und vor allem viele neue Leute kennenlernen.

Den genauen Ort im Herrngarten geben wir kurz vorher bekannt, sind aber natürlich vor allem durch eine Menge Regenbogenfahnen erkennbar. Wer hat, schnappt sich eine Decke, eine gut gefüllte Kühltasche und den oder die Lieblingsmenschen und gesellt sich zu uns. Wer ganz ohne kommt, ist natürlich auch willkommen, wir haben immer mehr als benötigt…

Und nehmt bitte euren Müll auch wieder mit, denn auch wir mögen ein buntes und lebenswertes Darmstadt 😉

Auf der Bühne: Pasta Parisa!

Pasta Parisa ist die wohl rockigste, feministischste und behaarteste Drag Queen Münchens. Von den kleinen eigenen Shows zu internationalen Bühnen verzaubert die Show-Nudel mit Hits der Pop-Culture, bis hin zu moderner Burlesque. Und der gewisse Charme geht dabei selten verloren. Es ist klar, dass Münchens erste offizielle Queen of the Night nicht beim CSD Darmstadt 2022 fehlen darf! Who run the World? – Queens! 

Vielen Dank unserem Top-Sponsor Merck!

Eine Veranstaltung wie der Christopher Street Day braucht Sponsor_innen, die ihn finanziell unterstützen. Genehmigungen, Technik, Strom, Wasser, Bühnenprogramm, Werbung und vieles mehr kostet Geld, dass vielbunt als ehrenamtlicher und gemeinnütziger Verein nicht aufbringen kann.
Wir sagen Danke der Firma Merck Deutschland , die uns auch dieses Jahr wieder als Top-Sponsor unterstützt!