Bühnenprogramm

Auf der Bühne: DJ Leo Yamane

Leo Yamane spielt einen unverwechselbaren Sound – ein Mix von Hiphop bis House, der unter die Haut geht. Die Mischung aus angesagten Club-Sounds mit Klassikern trifft dabei immer ins Herz!

Wer bereits das Olympiastadion füllen konnte, muss sich nicht verstecken- auch international werden seine Sets angefragt- Amsterdam, Warschau oder Tokio gehören u.a. zu seinen beeindruckenden Referenzen.
Mehr von Leo findet ihr auf seiner Soundcloud Seite.

Auf der Bühne: Rosa Opossum!

Drag Queen und Tunte, Künstlerin und Aktivistin, Sozialarbeiterin und Moderatorin, Heilige und Hure (nein ganz ehrlich: sie ist keine Heilige). Wo sie auftaucht, beschließen andere zu gehen. Eine Stunde mit Rosa Opossum ist wie ein ganzes Leben ohne Sonne. Seit ihrem Coming Out hat sie ihr Leben der Homosexualität verschrieben und ist bundesweit politisch aktiv (bzw. gerne auch passiv).

Auf der Bühne ist Rosa sie in ihrem Element. Von hart bis herzlich erhalten Publikum und Künstler_innen offenherzige Ansagen und vergiftete Komplimente. Egal wer auf der Bühne auftritt: Rosa lässt sie wie Stars erscheinen – wenn sie will.

Auf der Bühne: We Are Diamonds

Bei uns auf der Bühne um 21:30 Uhr: We Are Diamonds!

As surely the sun will rise,
the night will appear.
It will come to us like the rain from heaven, float like a river of love.
In the heat of the night, when Venus defeats Mars, the moon kisses the sun goodnight – When you‘re faithful always faithful to the night!

Bühnenprogramm 2021

14:00 Ankunft der Demo-Parade auf dem Festplatz

14:00 DJ Leo Yamane

15:00 Eröffnung und Ansprache

15:20 Live: Aurora DeMeehl

15:30 Podiumsdiskussion 1:

16:05 DJ Leo Yamane

16:20 Podiumsdiskussion 2:

17:00 Musik: Balu

18:00 vielbunt e. V. stellt sich vor

19:00 Musik: Beni Fahr

20:00 Drag-Queen-Show: Rosa & Friends

21:30 Musik: We Are Diamonds

22:10 Verabschiedung mit allen Helfer_innen

Auf der Bühne: Beni Fahr

Schön und rebellisch. Ein bisschen Gaga, „ein Hauch von Bowie“, schreibt das Echo über den gebürtigen Darmstädter. BENI FAHR ist ein Erlebnis, ein aha-Moment.
Wild und ungebändigt. Er schreckt vor nichts zurück. Popmusik mit autobiografischen Texten. Eine tiefe, berührende Stimme – Songs die im Kopf bleiben.
Im Juni trat er im hr-Fernsehen auf und kündigte dort sein Debütalbum an, dessen erste Single „Fine by Me“ bereits auf allen digitalen Plattformen verfügbar ist.

Auf der Bühne: Balu

Balu ist kein standardisierter DeutschPop. Balu ist anders. Balu ist mehr. Pop, Rock, Indie – nenn’ es wie du willst. Definitiv Musik mit all ihren Facetten. Energiegeladen, mitreißend, faszinierend und eingängig.
Balu ist authentisch. Sie ist echt, wie du und ich. Der Gießener Musikerin ist es wichtig, ihre Geschichten so zu erzählen, dass sie leicht verständlich sind, auf der anderen Seite jedoch eine grundlegende Tiefe hervorbringen. In Balu’s Songs treffen Symbole und Metaphern auf Pragmatismus, Erinnerungen auf Ereignisse und sie verbindet Wünsche mit Tatsachen. Die Lieder sind handgemacht und gewinnen so an Stärke und Relevanz – nicht nur für heute, sondern auch für morgen und übermorgen.
Eine besondere Kombination, die einen Nerv trifft, den Hörer obendrein absolut bewegt und so zum Anker für viele Menschen wird, da die Musik immer wieder Halt gibt. Ob gemeinsam mit ihrer Band oder solo – Balu überzeugt in jeglicher Hinsicht und wird nicht ohne Grund von der Presse als Geheimtipp auf Deutschlands Bühnen gehandelt.

Auf der After-Show Party: Unsere DJanes!

DJane Käry

Die Frankfurter Szene Djane Käry, gehört seit 2014 zu den angesagtesten der Dj Szene. Auf einen absoluten Traumstart blickt Sie heute zurück, denn am Puls der Zeit bedient sie eine Nische, welcher nach wie vor eine hohe Nachfrage zugutekommt. Ihre Referenzen können sich sehen lassen und zeichnen sie aus. Gebucht ist sie in ganz Deutschland Österreich und in der Schweiz. Am liebsten mixt sie aktuelle Chartstunes aus dem Mainstreambereich mit tanzbaren Electrobeats. Auch als Veranstalterin und Resident Djane der monatlichen Partyreihe „Buntes Rauschen“ in Karlsruhe ist sie bekannt. 

Glitterboi

Die musikalische Reise, die Glitterboi in den letzten Jahren genommen hat, reicht von Dub und Hiphop bis in die härteren und düsteren Gefilde der elektronischen Musiklandschaft. So ist er vom Acidrave-Sound des Nemesis Kollektivs, mit dem er vor drei Jahren gestartet ist, ebenso getrieben, wie von herzerwärmenden Klängen des Global Sounds. Zusammen mit audiovsn und Mach Mal Langsam veranstaltet er das Cassiopeia Festival am Darmstädter Osthang, das in einer Woche stattfindet und war in Mainz, Wiesbaden und beim Kabinett der Kuriositäten in Frankfurt zu Gast. Inspiration für seine Sets findet er vor allem auf Reisen. Nur eins darf nicht fehlen: ganz viel Glitzer.

DJ Carsten (Let’s Go Queer! – Wiesbaden)

Seit mehr als fünf Jahren ist Carsten Veranstalter & Resident-DJ der Let’s Go Queer! in Wiesbaden sowie auch regelmäßiger Gast-DJ der Schrill + Laut. Mit aktueller Chartmusik und Schlager kann er nichts anfangen und gräbt sich lieber historisch durch die queeren und tanzbaren Perlen seiner Plattensammlung: Zu Disco & Funk, Chicago House und Gay Party-Klassikern sowie freshen Edits und elektronischen Remixen.

Auf der Bühne: Shubangi

Am CSD um 21:30 Uhr auf der Bühne!

Shubangi ist mit ihrer Musik mittlerweile schon seit 7 Jahren auf den Bühnen dieser Welt unterwegs. Ausgerüstet mit packendem Gesang, pumpenden Bässen und bewegenden Texten, mischt sie Hip Hop, Funk und Soul zu einem unverwechselbaren Sound. Letzterer ist auch auf der zweiten EP „Aufbruch“ (2014) zu hören.
Für die Deutsch-Tamilin Shu ist Musik ein zentraler Bestandteil ihres Lebens. Es ist für sie eine Leidenschaft, die sie schon seit ihrem 6. Lebensjahr begleitet. Zunächst spielt sie Violine, wagt sich später aber auch ans Mikrofon.
Dort begeistert sie das Publikum mit ihrer großartigen Stimme und versucht sich an Hip Hop, Jazz und Soul.
Mittlerweile ist sie routiniert, weiß was sie will und sieht Musik auch als Möglichkeit, Inhalte zu vermitteln. So singt
sie über Politik und unterschiedliche Facetten des Aufbruchs, versteht es aber dabei gleichzeitig, das Publikum mit ihrer lockeren, energievollen Art zu euphorisieren.
Live kommt Shubangi mit Band auf die Bühne und verschmilzt Soul-Gesang, Rap, Beats und Live-Instrumente zu einem kraftvollen Paket.

Shubangi

Auf der Bühne: We are Diamonds

Auf der CSD Bühne um 19 Uhr

Pop-Rock für Augen und Ohren. Die drei Jungs der Band „We Are Diamonds.“, wissen gekonnt prägnante Gitarrenriffs, starke Melodien, mitsingbare Texte mit einer mitreissenden Show abzurunden. Auch wenn man vorher noch nie etwas von ihnen gehört hat, springt der Funke direkt über und man merkt, dass sie mit ihrer Musik nicht nur selbst Spaß haben, sondern sich zum Ziel setzen jeden Zuhörer und jede Zuhörerin gut gelaunt und mit Erinnerungen an einen wahnsinns Abend nach Hause gehen zu lassen.

Bei We Are Diamonds. sind Party und Tanzen garantiert!

Auf der Bühne: Drag Queen Show mit Rosa and Friends

Ab 20:00 Uhr auf unserer Bühne: Die große Drag Queen Show mit Rosa Opossum und ihren Gästen:

Rosa Opossum

Rosa Opossum ist Entertainerin, politische Aktivistin und eigentlich  überhaupt Expertin für alles. Sie ist Drag Queen und Tunte, Künstlerin und Aktivistin, Sozialarbeiterin und Moderatorin, Beraterin und Model, Heilige und Hure (nein ganz ehrlich: sie ist keine Heilige), Sexaufklärerin und Celebrity, Lobbyistin und Journalistin. Und sie hat immer Kondome dabei. Auf der Bühne ist Rosa in ihrem Element.

Wenn sie selbst nicht gerade eine ihrer preisverdächtigen Shownummern interpretiert, stürmt sie an das Mikrofon und ruft der Menge ihre liebenswert-garstigen Kommentare zu. Von hart bis herzlich erhalten Publikum und Künstler_innen messerscharfe Ansagen und wenn es sein muss vergiftete Komplimente. Egal wer auftritt: Rosa lässt sie wie Welt-Stars erscheinen. Wenn sie will.

Rosa Opossum lebt offenherzig und nachtaktiv in Darmstadt, beobachtet täglich den blonden Architekturstudenten von gegenüber, wie er sich vor offenem Fenster die Haut einölt. Und sie ist sich sicher, dass er das ganz genau weiß.

Aurora DeMeehl

Und täglich grüßt das Murmeltier….und jährlich moderiert das Aurörschen den Nachmittag des CSD-Darmstadt. Auch dieses Jahr lässt es sich Aurora DeMeehl, Symbiose aus Wasserbett und Diskokugel nicht nehmen die Bühne zu besteigen um am Nachmittag durch das abwechslungsreiche Programm zu führen. Natürlich ist auch wieder mit einer kleinen Show- Einlage von Aurora zu rechnen mit der sie, begleitet von Ihrem Herrn Schmidt das Publikum unterhalten wird.

Obwohl Vintage-Showgirl im fortgeschrittenen Alter, so darf sie doch dann auch am Abend bei Rosa Opossums Drag-Show wirbeln, singen und vibrieren.

Didine van der Platenvlotbrug

Didine van der Platenvlotbrug ist eigentlich ein Darmstädter Mädchen, lebt aber seit 30 Jahren im Hamburger Exil. Dort zwischen Reeperbahn, Hafenstraße und den Punks von St.Pauli ist sie zur Grande Dame der Hansestadt aufgestiegen und präsentiert ihre ganz eigene Mischung zwischen Comedy, philosophischer Vorlesung und politischem Aktivismus – Und nun nach 30 Jahren spielt sie zum ersten Mal in ihrer Geburtsstadt – auf dem CSD… und freut sich schon wie Bolle!

Pasta Parisa

Pasta Parisa – München – Der Traum jedes Urologen! haarig, spritzig und vulgär!